Oberösterreich

Cannabispflanzen im Weißenbachtal sichergestellt

Allgemeines
Bezirk Gmunden

Nach einer Anzeige bei der Polizei konnten Beamte der Polizeiinspektion Unterach am Attersee in Zusammenarbeit mit Beamten der Kriminaldienstgruppe der PI Bad Ischl am 1. Juni 2018 um 16:05 Uhr in einem abgelegenen Waldstück im Weißenbachtal insgesamt neun Stück Cannabispflanzen sicherstellen. Die Pflanzen wurden lt. Auskunft des Anzeigers in den vergangenen Tagen von einer bislang unbekannten Person im Waldstück ausgesetzt. Die Pflanzen wurden von den Beamten abgeerntet. Die Pflanzen waren in Plastiktöpfen und einer Plastiktonne eingepflanzt, zwei der Pflanzen (circa 1,3 Meter hoch) standen bereits in der Blüte.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!