Oberösterreich

Dealer ausgeforscht

Allgemeines
Stadt Linz

Ein 30-jähriger Russe aus Linz wird beschuldigt, in der Zeit zwischen Ende 2019 und Anfang März 2021 in den Stadtgebieten von Linz und Steyr insgesamt 1,2 kg Heroin gewinnbringend in den Verkehr gebracht zu haben. Das Suchtgift besorgte sich der Mann durch mehrere Beschaffungsfahrten in Wien.
Zudem konnten eine 25-jährige Linzerin und ein 23-jähriger Serbe aus Linz ausgeforscht werden, welche dem Haupttäter bei seinen Suchtgiftgeschäften behilflich waren. Ebenso konnten sechs Subverteiler ermittelt werden, welche das Heroin in Linz und Steyr verkauften.
Der 30-Jährige wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Linz festgenommen und in die Justizanstalt Linz eingeliefert. Er wird so wie die weiteren Beschuldigten und zahlreiche Abnehmer der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!