Oberösterreich

Drogen-Besorgungsfahrt gestoppt

Allgemeines
Bezirk Schärding

Eine offensichtliche Besorgungsfahrt von Suchtmittel stoppte die Polizei am 5. März 2021 gegen 21 Uhr im Gemeindegebiet von St. Florian am Inn. Ein 53-Jähriger aus dem Bezirk Schärding wurde mit seinem Pkw im Ortschaftsbereich von Haid einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle unterzogen. Dabei wies er eindeutige Symptome einer Suchtmittelbeeinträchtigung auf. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Beamten beim 53-Jährigen und seinem 32-jährigen Beifahrer aus dem Bezirk Schärding 70 Tabletten Substitol. Im Kofferraum befand sich zudem ein Versteck, in dem weitere 220 Tabletten Substitol versteckt waren. Außerdem bemerkten die Ermittler im Fahrzeuginneren noch 50 Tabletten Anxiolit und weitere Suchtgift-Utensilien. Die Männer stimmten jeweils einer freiwilligen Nachschau in ihren Wohnungen zu. Dort stellten die Polizisten weitere Suchtmittelutensilien, geringe Mengen Cannabis und eine verbotene Waffe sicher. Die beiden werden bei der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis angezeigt. Dem 53-Jährigen wurde zudem wegen der massiven Suchtgiftbeeinträchtigung sein Führerschein abgenommen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!