Oberösterreich

Einbrecher überraschten Hausbesitzerin

Allgemeines
Bezirk Braunau

Zwei bislang unbekannte Täter brachen am 28. Mai 2021 gegen 9:30 Uhr in ein Einfamilienhaus im Bezirk Braunau ein. Sie entfernten zuerst ein am Fenster außen angebrachtes Fliegengitter und zwängten danach das gekippte Fenster des Vorratsraumes im Erdgeschoss auf. Die Einbrecher stiegen durch das aufgezwängte Fenster ein und sicherten sich den Fluchtweg mit einem in der Terrassentür eingeklemmten Pflasterstein. Danach durchwühlten sie die Wohnung nach diversen Wertgegenständen. Einer der Täter holte sich aus dem Obergeschoss des Wohnhauses einen Glasreiniger, um verursachte Spuren zu verwischen. Dabei wurde er von der 35-jährigen Hauseigentümerin auf frischer Tat betreten. Diese befand sich in der Küche im Obergeschoss und verständigte direkt ihren Schwager, der unmittelbar gegenüber wohnt. Der 41-Jährige verständigte sofort die Polizei und begab sich zu seiner Schwägerin. Er konnte die beiden unbekannten Männer noch wahrnehmen, als diese zu Fuß in das angrenzende Waldstück flüchteten. Trotz einer sofort eingeleiteten Großfahndung konnten die beiden Täter entkommen. Laut Angaben des Hausbesitzers haben die Täter Bargeld, Goldmünzen, eine Armbahnuhr und eine Bankomatkarte entwendet.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!