Oberösterreich

Einbruchsdiebstähle in Kellerabteile – Nachtrag

Allgemeines
Bezirk Vöcklabruck

Ein 28-Jähriger aus Schörfling und eine gleichaltrige Frau aus Lenzing konnten nach umfangreichen Erhebungen als Täter für insgesamt vier Kellerabteil-Einbrüche und Diebstählen aus zwei unversperrten Kellerabteilen aus Mehrparteienhäusern in Vöcklabruck überführt werden. Im Zuge der geführten Ermittlungen konnten noch zwei weitere Kellereinbrüche in Wels der Klärung zugeführt werden, wobei der 28-Jährige als Alleintäter die Einbrüche verübt haben dürfte. Der Beschuldigte zeigte sich weiters zu einem Einbruch in ein Kellerabteil und einem Diebstahl aus einem unversperrten Kellerabteil in Seewalchen am Attersee geständig.
Bei den Kellereinbrüchen wurden größtenteils Fahrräder, Ski-Ausrüstung, Fischer- und Campingzubehör, verschiedenes Werkzeug, Motorradausrüstung, Putz-und Reinigungsmittel, sowie Hieb- und Stichwaffen gestohlen. Ein Teil des Diebsgutes wurde von den Beschuldigten gegen Suchtmittel eingetauscht bzw. von der Beschuldigten über eine Verkaufsplattform inseriert und teileweise dort verkauft. Die Täterschaft konnte aufgrund des Wiedererkennens von Diebsgut durch die Geschädigten ausgeforscht werden. Bei der durchgeführten Nachschau in der Wohnung der Beschuldigten, konnte ein Großteil der Einbruchsbeute vorgefunden und sichergestellt werden. Die Beschuldigten zeigen sich zu sämtlichen, ihnen zur Last gelegten Tatvorwürfen, voll geständig. Beide Beschuldigten wurden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Wels auf freiem Fuß angezeigt.

Presseaussendung vom 18.03.2018

Einbruchsdiebstähle in Kellerabteile
Bezirk Vöcklabruck

Eine bislang unbekannte Täterschaft ist verdächtig im Zeitraum vom 16.März 2018, ca. 7 Uhr bis zum 18. März 2018, ca. 8 Uhr, in zwei angrenzende Mehrparteienhäuser in Vöcklabruck insgesamt fünf Einbrüche in verschiedene Kellerabteile begangen zu haben.
Die Täter verschafften sich Zutritt zu den Mehrparteienwohnhäusern und gelangten anschließend bei den durch ein Vorhangschloss gesicherten Kellertüren durch Heraushebeln des Verschlages aus der Verankerung in die Kellerabteile. Sie durchwühlten jeweils die Kellerabteile und stahlen daraus ein Herrenfahrrad, verschiedenes Werkzeug, mehrere Angeln sowie Angelzubehör, drei Bierkisten, Leergebinde, mehrere Schwerte sowie ein Luftdruckgewehr und eine größere Menge Wasch-und Reinigungsmittel. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 3.600 Euro.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!