Oberösterreich

Geisterfahrer auf A8

Allgemeines
Landesverkehrsabteilung Oberösterreich

Ein 77-jähriger Pensionist aus Deutschland fuhr am 3.Juni 2018 kurz nach 5:30 Uhr mit seinem Pkw auf der A8, Innkreisautobahn als Geisterfahrer entgegen der Richtungsfahrbahn Suben. Dabei fuhr er ersten Erhebungen zufolge etwa 7 Kilometer entgegen der Richtungsfahrbahn Suben, ehe er im Gemeindegebiet von Peterskirchen von der Autobahnpolizei Ried im Innkreis angehalten wurde. Der Pensionist machte einen völlig verwirrten Eindruck und wurde nach einem negativen Alkotest zur klinischen Untersuchung in das KH Ried im Innkreis gebracht. Dort wurde er für fahruntauglich befunden. Er wird der Bezirkshauptmannschaft Ried im Innkreis angezeigt. Sein Führerschein wurde vorläufig abgenommen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!