Oberösterreich

Geklärter Raubüberfall – Nachtragsmeldung

Allgemeines
Bezirk Braunau

Das Landeskriminalamt OÖ konnte in Zusammenarbeit mit Kriminalbeamten der Polizeiinspektion Ostermiething sowie der Einsatzgruppe für Straßenkriminalität am 21. April 2021 gegen 10:30 Uhr über Anordnung der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis einen 39-jährigen bosnischen Staatsbürger festnehmen.
Mehrere Zeugen konnten den Räuber sowie sein Fluchtfahrzeug nach der Tat wahrnehmen, wodurch der vorerst Unbekannte nun ausfindig gemacht und festgenommen werden konnte. Ein Teil der Raubbeute konnte sichergestellt werden. Zum Tatvorwurf verweigerte der 39-Jährige die Angaben, ebenfalls zur Herkunft des sichergestellten Bargeldbetrages. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis wurde der Beschuldigte in die Justizanstalt eingeliefert.

Ursprüngliche Presseaussendung vom 17. April 2021
Bankraub in St. Pantaleon – Lichtbildveröffentlichung
Landeskriminalamt OÖ

Ein bisher unbekannter Täter betrat am 16. April 2021 um 16 Uhr mit einem Messer bewaffnet und mit einer schwarzen Kappe und FFP2 Maske maskiert ein Bankinstitut in St. Pantaleon.
Anschließend bedrohte der Täter die 52-jährige Bankangestellte mit dem Messer und nötigte sie zur Herausgabe von Bargeld. Anschließend flüchtete der Täter mitsamt der Beute in unbekannte Richtung. Die Fahndung nach dem Täter verlief bisher ergebnislos.

Täterbeschreibung: Männlich, ca. 180 cm groß, mittlere Statur, maskiert mit FFP2 Maske, schwarzer Pullover, schwarze Kappe, graue Jeanshose, schwarze Schuhe.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!