Oberösterreich

Rasender Probeführerscheinbesitzer wurde angehalten

Allgemeines
Bezirk Gmunden

Mit dem Auto seines Vaters war ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden am 1. April 2021 unterwegs. Auf der Ohlsdorfer Landesstraße raste er gegen 15:50 Uhr in Richtung Ohlsdorf. Im Ortsgebiet Weinberg überholte der junge Lenker in einer unübersichtlichen Linkskurve, die bergauf verlief, und unmittelbar vor einer Fahrbahnkuppe einen vor ihm fahrenden Pkw. Der Probeführerscheinbesitzer beschleunigte dabei auf 93 km/h. Diese Geschwindigkeit wurde von den Polizeibeamten aus Gmunden gemessen. Nur durch eine gerade noch eingeleitete Notbremsung konnte der Lenker das Auto vor den Polizisten anhalten.

Auf Nachfrage der Polizisten, warum der Lenker so rasant unterwegs war, konnte dieser keine Antwort geben. Der 19-Jährige hatte einen Probeführerschein und wird wegen seiner gefährlichen Fahrweise, wegen der massiven Geschwindigkeitsüberschreitung und dem riskanten Überholmanöver bei der Bezirkshauptmannschaft Gmunden angezeigt werden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!