Oberösterreich

Spritztour mit Fußfessel

Allgemeines
Bezirk Linz-Land

Einen 41-jährigen Strafgefangenen konnten Polizisten aus Neuhofen an der Krems bei einer Spritztour mit dem Auto seiner Lebensgefährtin anhalten. Der Strafgefangene aus dem Bezirk Linz-Land, der elektronisch überwacht wird und sich in Hausarrest befinden sollte, war am 7. April 2021 mit dem Auto in Kematen an der Krems unterwegs. Gegen 6 Uhr bemerkten die Polizisten den rasenden Pkw, der mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Bergfeldstraße fuhr. Die Polizeistreife nahm die Verfolgung mit eingeschaltetem Blaulicht in Richtung Allhaming auf. Auf der Eggendorferlandesstraße erhöhte der Lenker die Fahrgeschwindigkeit so sehr, dass die Verfolgung von den Polizisten – mitunter wegen den winterlichen Fahrbahnverhältnissen – abgebrochen wurde.
Im Zuge der Erhebungen konnte der 41-Jährige als Fahrzeuglenker ausgeforscht werden. Es stellte sich dabei heraus, dass er keine gültige Lenkberechtigung hatte. Die Polizisten riefen den Lenker daraufhin an und er wurde in einer Polizeiinspektion in Wels zum Sachverhalt befragt. Er machte dabei keine Angaben. Ein Alkotest verlief negativ.
Am selben Tag, dem 7. April 2021, gegen 16 Uhr nahm der 41-Jährige das Auto in Wels nochmals in Betrieb und fuhr damit nach Hause. Gegen 16:45 Uhr konnte der Lenker von der Polizei angehalten werden. Er zeigte sich schließlich geständig. Anzeigen wegen diverser Verwaltungsübertretungen werden erstattet und die Zuständigen der Justizanstalt in Linz wurden vom Sachverhalt in Kenntnis gesetzt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!