Oberösterreich

Suchaktion nach Gleitschirmunfall

Allgemeines
Bezirk Rohrbach

Ein 35-jähriger Mann aus dem Bezirk Rohrbach startete am 31. Mai 2018 gegen 14:45 Uhr mit seinem Gleitschirm von der Startbasis eines Gleitschirmclubs in der Gemeinde Hofkirchen im Mühlkreis. Bei dem Flug im Donautal dürfte sich der Schirm an einem Baum verfangen haben. Da der Mann kein Handy bei sich hatte, konnte er telefonisch keine Hilfe holen. Nach einiger Zeit löste der Mann die Verbindung zum Schirm und stieg auf einen Ast. Dieser Ast brach jedoch ab und der 35-Jährige stürzte einige Meter auf den Waldboden, wo er schwer verletzt liegen blieb. Eine Bootsbesatzung auf der Donau bemerkte den färbigen Gleitschirm in den Baumkronen und erstattete Anzeige bei der Polizei. Gemeinsam mit den Feuerwehren Niederranna, Hofkirchen, Alkoven und Mitgliedern des Gleitschirmclubs suchten die Polizisten im steilen Wald nach dem Gleitschirm bzw. dem Mann. Der 35-Jährige konnte schließlich gefunden werden und wurde mit dem Rettungshubschrauber in den Med Campus III nach Linz geflogen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!