Oberösterreich

Unfall auf Autobahn

Allgemeines
Landesverkehrsabteilung OÖ

Eine 52-jährige italienische Staatsbürgerin fuhr am 29. Mai 2021 mit ihrem Pkw auf der A1, Westautobahn am 3. Fahrstreifen Richtung Wien. Als sie kurz vor 14 Uhr die Abfahrt zur A7, Mühlkreisautobahn, übersehen hatte, bremste sie, lenkte auf den 2. Fahrstreifen und überfuhr die Sperrlinie zum 1. Fahrstreifen. Der am 1. Fahrstreifen nachkommende Pkw, gelenkt von einem 37-jährigen türkischen Staatsbürger aus Deutschland, musste stark abbremsen und ausweichen und geriet dabei ins Schleudern. Ein hinter dem 37-Jährigen fahrender 21-jährigen Wiener versuchte noch abzubremsen bzw. auf den 2. Fahrstreifen auszuweichen, stieß aber gegen das Heck des Fahrzeugs des 37-Jährigen. Beide Fahrzeuge kamen im Bereich des 1. und 2 Fahrstreifens quer zur Fahrbahn stehend zum Stillstand. Der 37-Jährige und der 21-Jährige wurden leicht verletzt in das UKH Linz bzw. ins Kepler Uniklinikum gebracht. Im Bereich der Unfallstelle kam es zu einem ca. drei Kilometer langen Stau.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!