Oberösterreich

Verkehrsunfall nach Entwendung von Pkw

Allgemeines
Bezirk Kirchdorf an der Krems

Ein 26-Jähriger aus Waldkirchen am Wesen lenkte am 27. Mai 2018 um 9 Uhr einen unbefugt in Gebrauch genommenen Pkw auf der B140 Richtung Micheldorf. In der Ortschaft Leonstein, Gemeinde Grünburg, überholte er einen 28-Jährigen, der mit seinem Motorrad ebenfalls auf der B140 in Fahrtrichtung Micheldorf unterwegs war. Der 26-Jährige musste den Überholvorgang dabei aufgrund des Gegenverkehrs abbrechen und wollte sich wieder rechts einordnen. Dabei übersah er das Motorrad und es kam zu einer leichten Kollision. Durch die Kollision erschrak der 26-Jährige so, dass er anschließend mit dem Pkw in die Leitschiene prallte. Der Motorradfahrer konnte einen Sturz verhindern. Durch die Kollision entstand kein Personenschaden.
Im Zuge der anschließend durchgeführten Erhebungen wurde bekannt, dass der Waldkirchner keine gültige Lenkerberechtigung besitzt und den Pkw gegen 1:30 Uhr in Natternbach entwendet hatte. Er hatte sich nach erheblichem Alkoholkonsum über einen Hintereingang in ein Gebäude geschlichen und aus der Küche den Fahrzeugschlüssel gestohlen. Dann fuhr er mit dem Auto nach Leonstein, wo er den Verkehrsunfall verursachte. Im Zuge der Unfallaufnahme wurde ein Alkotest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 0,38 Promille.
Der 26-Jährige wird der Staatsanwaltschaft Wels und der BH Kirchdorf angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!