Oberösterreich

Verletzter bei Küchenbrand

Allgemeines
Bezirk Ried im Innkreis

Am 25. Mai 2018 um 16 Uhr geriet in Ried im Innkreis eine Küche in Brand. Die 18-jährige Freundin eines 32-jährigen Wohnungseigentümers bereitete in der Küche Speisen zu. Da sie noch Lebensmittel benötigte, verließ sie die Wohnung um einzukaufen. Der 32-Jährige hielt sich währenddessen im Wohnzimmer auf. Plötzlich entwickelte sich in der Küche starker Rauch, wodurch der Mann auf den, im Bereich des E-Herdes ausgebrochenen, Brand aufmerksam wurde. Durchgeführte Löschversuche des 32-Jährigen blieben erfolglos, weshalb er die Feuerwehr verständigte. Nach Eintreffen der Feuerwehr konnte der Brand bekämpft werden. Durch die Löschversuche erlitt der Wohnungsbesitzer leichte Verbrennungen an den Händen, sowie eine Rauchgasvergiftung. Er wurde vom Roten Kreuz in das Krankenhaus Ried im Innkreis verbracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!