Oberösterreich

Versuchter Handyraub – Zeugenaufruf

Allgemeines
Stadt Linz

Am 3. März 2021 gegen 16:15 Uhr versuchten zwei bislang noch unbekannte Täter einer 21-jährigen Linzerin, die gerade beim Parkplatz vor dem Stadion auf der Gugl spazieren war, ihr Handy gewaltsam zu rauben. Die Linzerin, die gerade mit Kopfhörer Musik hörte, blieb dort kurz stehen, um das Lied zu wechseln. Plötzlich kam von vorne einer der Täter wortlos auf sie zu und versuchte ihr das Handy aus der Hand zu reißen. Die 21-Jährige wehrte sich und hielt es mit beiden Händen fest. Währenddessen kam der zweite Täter und packte sie von hinten. Ein 32-jähriger Linzer, der soeben mit seinem Kinderwagen dort spazieren war, hörte die Hilferufe der Linzerin und eilte ihr zu Hilfe. Als die Täter den Mann bemerkten, liefen sie in Richtung Bockgasse davon. Durch den versuchten Raub wurde die 21-Jährige an der Hand verletzt und begab sich selbstständig in das Krankenhaus.

Das Opfer konnte die Täter wie folgt beschreiben:
Täter 1 ist circa 170 cm groß, trug eine weiße FFP2-Maske, schwarze Haube, glatte schwarze schulterlange Haare, war bekleidet mit einem dunkelblauen Parker bis oberhalb der Knie und einer blauen Jeans. Der Mann dürfte in etwa 25 Jahre alt sein, weiße Hautfarbe, vermutlich kein Österreicher.
Täter 2 ist circa 175 cm groß. Nähere Angaben konnte das Opfer nicht äußern.

Zeugen, die Hinweise zu den flüchtigen Tätern geben können werden gebeten, sich beim Stadtpolizeikommando Linz unter Tel.: 059 133 / 453333 zu melden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!