Oberösterreich

Vorrangverletzung – drei Verletzte

Allgemeines
Bezirk Vöcklabruck

Am 30. März 2021 gegen 14:55 Uhr fuhr eine 32-Jährige aus dem Bezirk Schärding mit einem PKW in Steindorf, Gemeinde Seewalchen am Attersee, auf der L1274 in Fahrtrichtung Gampern. Unmittelbar dahinter fuhr ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck mit seinem Motorrad.
Zur gleichen Zeit fuhr ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck mit seinem Kleinkraftrad auf der Kraimstalstraße von Kraims kommend in Fahrtrichtung Steindorf. Auf dem Sozius befand sich eine 15-Jährige, ebenfalls aus dem Bezirk Vöcklabruck. Lt. Zeugenaussagen fuhr der 20-Jährige trotz Vorrangzeichens “HALT” ungebremst in die Kreuzung mit der L1274 ein und wurde von dem aus seiner Sicht links kommenden PKW der 32-Jährigen frontal erfasst.
Durch den Aufprall wurden der 20-Jährige und die 15-Jährige neben die Fahrbahn in die angrenzende Wiese geschleudert.
Aufgrund des vor ihm passierten Unfallgeschehens leitete der 22-Jährige ein Bremsmanöver ein und kam aufgrund dessen – lt. derzeitigem Ermittlungsstand – ohne Fremdeinwirkung zu Sturz. Während die 32-Jährige nicht verletzt wurde, mussten alle anderen drei Beteiligten von der Rettung bzw. dem Notarzt erstversorgt werden. Die beiden Männer wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung in das Salzkammergutklinikum Vöcklabruck verbracht. Die 15-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Notarzthubschrauber “Martin 3” in das Klinikum Wels-Grieskirchen verbracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!