Oberösterreich

Vorrangverletzung – Motorradfahrer tödlich verunglückt

Allgemeines
Bezirk Vöcklabruck

Eine 34-Jährige aus Vöcklabruck fuhr am 21. Mai 2018, um 11:30 Uhr mit ihrem Pkw auf einer Gemeindestraße in Sankt Lorenz in Richtung Thalgauer Landesstraße. Bei der Kreuzung mit dieser hielt sie an um einen Pkw vorbei zu lassen, fuhr dann aber nach links in die Thalgauer Landesstraße ein. Dabei dürfte sie einen in Richtung Thalgau fahrenden 53-jährigen Motorradlenker aus Suben übersehen haben. Dieser versuchte noch durch eine eingeleitete Notbremsung eine Kollision zu vermeiden, prallte jedoch seitlich gegen den Pkw.
Der Motorradlenker erlitt beim Verkehrsunfall tödliche Verletzungen. Reanimationsversuche durch die Rettung, den hausärztlichen Notdienst bzw. die Besatzung des Rettungshubschraubers Europa 3 verliefen ohne Erfolg. Die Pkw-Lenkerin blieb unverletzt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!