Salzburg

Bei Arbeitsunfall in Salzburg verletzt

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Bei einem Arbeitsunfall erlitt ein 71-jähriger Mann aus dem Bezirk Braunau Verletzungen unbestimmten Grades. Er war am Nachmittag des 4. Mai gemeinsam mit einem 25-jährigen Salzburger in einer Liegenschaft im Bereich Elisabeth Vorstadt damit beschäftigt, eine Garagenaufhängung abzumontieren. Beide Männer standen nebeneinander auf jeweils einer Leiter und hielten die unbefestigte Aufhängung über Kopf. Dabei dürfte der 71-Jährige das Gleichgewicht verloren haben und beide stürzten rund zwei Meter zu Boden. Während der Jüngere unverletzt blieb, erlitt der Ältere Verletzungen am Kopf. Er wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt ins LKH Salzburg gebracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!