Salzburg

“Big Bag” ungesichert mit einer Tonne Kieselsteine auf der Tauernautobahn transportiert

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Einer Streife der Landesverkehrsabteilung Salzburg fiel am 02. Juli 2020, mittags, auf der Tauernautobahn bei Grödig ein Pkw mit einem Anhänger auf. Auf der Ladefläche des Anhängers stand völlig ungesichert ein großer “Big Bag”, gefüllt mit einer Tonne runder Fluss-Kieselsteine. Der “Big Bag” drohte bei einer Vollbremsung in Richtung, beziehungsweise in den, PKW geschleudert zu werden. Außerdem hätten die runden Steine, im Falle eines Unfalls, für die nachkommenden Fahrzeuge wie ein Kugellager gewirkt. Bei der Kontrolle des 52-jährigen mazedonischen Lenkers stellte sich heraus, dass er nur eine Führerschein der Klasse B besitzt. Zum Ziehen des schweren Anhängers hätte er jedoch zusätzlich einen Führerschein der Klasse E benötigt. Dem Lenker wurde die Weiterfahrt untersagt. Er wird an die BH Salzburg-Umgebung angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!