Salzburg

Brand eines Kleinbusses auf der A 1

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 24. April um 15.30 Uhr geriet auf der Westautobahn A 1 in Fahrtrichtung Wien auf Höhe Strkm 284 ein litauischer Kleinbus in Brand. Der 30-jährige Lenker konnte gemeinsam mit seinen beiden Kollegen noch rechtzeitig den Kleinbus verlassen, bevor das Fahrzeug im Vollbrand stand. Die Löscharbeiten wurden von der freiwilligen Feuerwehr Eugendorf und Hallwang durchgeführt, die mit 50 Mann und 6 Fahrzeugen im Einsatz standen. Die Erstversorgung der drei Insassen wurde vom Roten Kreuz durchgeführt. Eine Verletzung bei den Personen konnte nicht festgestellt werden. Während der Lösch- und Reinigungsarbeiten war der betroffene A1-Abschnitt bis ca. 16.50 Uhr gesperrt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!