Salzburg

Festnahme von drei Suchtmittelhändlern

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 25. Mai 2018, nachmittags, wurden durch Beamte der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität Salzburg ein 22-jähriger Marokkaner, ein 23-jähriger Algerier und ein 35-jähriger Algerier wegen Suchtmittelhandel festgenommen. Bei einer Kontrolle in der Stadt Salzburg konnten bei dem 22-jährigen und bei dem 23-jährigen größere Mengen Cannabisblüten und Cannabisharz vorgefunden werden. Während der Kontrolle wollte der Marokkaner flüchten, um sich der Amtshandlung zu entziehen. Die einschreitenden Beamten konnten ihn jedoch aufholen und festnehmen. Bei einer Nachschau in deren Wohnung befand sich eine weitere Person, welche sich als 32-jähriger Italiener ausgab. Bei diesem konnte eine geringe Menge Cannabis vorgefunden werden. Im Zuge der Einvernahmen und Ermittlungen konnte festgestellt werden, dass es sich bei dem “Italiener” um einen 35-jährigen Algerier handelt. Der 35-jährige Algerier wurde in die Justizanstalt Puch-Urstein und die beiden anderen über Anordnung der Staatsanwaltschaft Innsbruck, aufgrund gleichgelagerter Fälle in Tirol, in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert. Das Suchtmittel wurde sichergestellt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!