Salzburg

Gartenhecke in Brand gesetzt

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Ein 17-jähriger Flachgauer setzte am Abend des 22. Mai 2018 eine Gartenhecke in der Stadt Salzburg in Brand. Aufgrund der Zeugenaussage und der guten Täterbeschreibung gelang es der Polizei den Verdächtigen aus Eugendorf im Zuge der Fahndung im Nahbereich, kurz nach der Brandstiftung anzuhalten. Bei der Vernehmung war der 17-Jährige geständig die Hecke mit Hilfe eines Feuerzeuges in Brand gesteckt zu haben. Den Grund für die Tat kann er nicht angeben. Er wird angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!