Salzburg

Geschwindigkeitsüberschreitung auf der A10

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Vormittag des 17. Mai 2021 nahm eine Streife der Landesverkehrsabteilung auf der A10 einen Fahrzeuglenker mit sichtlich überhöhter Geschwindigkeit wahr.
Eine folgende Geschwindigkeitsmessung ergab einen Höchstwert von 170 km/h bei erlaubten 100 km/h und kurz darauf bei erlaubten 130 km/h einen Höchstwert von 190 km/h. Der 53-jährige Lenker aus der Schweiz gab bei der Anhaltung an, dass er seine Fahrgeschwindigkeit stark unterschätzt bzw. übersehen habe. Der Mann musste vor Ort eine Sicherheitsleistung bezahlen. Die jeweiligen Anzeigen werden bei der zuständigen Bezirkshauptmannschaft erstattet.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!