Salzburg

Lenken in einem durch Suchtmittel beeinträchtigtem Zustand in Salzburg A1

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 19.05.2021, um 09:38 Uhr, fiel ein PKW auf der A1 in Fahrtrichtung Deutschland, kurz vor dem Lieferingertunnel auf, da dieser den Zivilstreifwagen rechts überholte und anschließend den Sicherheitsabstand zum vorderen PKW nicht einheilt. Daraufhin wurde dieser einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle bei der Abfahrt Kleßheim unterzogen.
Der Alkoholvortest verlief negativ, daher wurde ein Drogenspeicheltest durchgeführt welcher positiv auf THC ausfiel. Die vorgesehene Vorführung zum Sprengelarzt wurde durch den 23-jährigen Salzburger verweigert. Der Führerschein wurde vorläufig abgenommen.

Um 16:33 Uhr fiel ein PKW auf der A1 Fahrtrichtung Wien, kurz vor der Raststation Söllheim auf Grund seiner unsicheren Fahrweise (zu langsam, Spur nicht einhalten) und weil dieser das hintere Kennzeichen durch ein Stück Karton ersetzt hatte auf. Die Lenker- und Fahrzeugkontrolle wurde bei der Raststation Söllheim vollzogen, wobei Symptome einer Beeinträchtigung des 34-jährigen Lenkers aus Mattsee wahrgenommen wurde.
Der Alkomattest ergab einen relevanten Messwert von 0,53 mg/l. Gleichzeitig wurde ein Drogenurintest durchgeführt welcher ebenso positiv ausfiel. Die Vorführung zum Amtsarzt wurde verweigert, ein Führerscheinentzugsverfahren wird eingeleitet.

Beiden Lenkern wurde die Weiterfahrt untersagt und es werden Anzeigen erstattet.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!