Salzburg

Lkw-Lenker alkoholisiert auf der A10

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Die Autobahnpolizei kontrollierte am 9. Juli 2018, gegen 4.30 Uhr einen Lkw auf der A10 im Gemeindegebiet von Puch-Urstein. Der Lenker des beladenen Sattelkraftfahrzeugs, ein 66-jähriger Türke, hatte 1,5 Promille bei einem durchgeführten Alko-Vortest. Den Alkotest verweigerte der Mann. Auch konnte 66-Jährige keine gültige Genehmigung nach dem Güterbeförderungsgesetz vorweisen. Der Führerschein wurde abgenommen und eine Sicherheitsleistung eingeben. Die Polizei erstattet Anzeige bei der Bezirkshauptmannschaft Hallein.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!