Salzburg

Raubüberfall auf Tankstelle in Salzburg

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche überfiel ein bislang unbekannter Täter am 4. April 2021 um kurz nach ein Uhr eine Tankstelle in der Stadt Salzburg. Zu diesem Zeitpunkt bediente der 59-jährige Angestellte eine Kundin beim Verkaufspult in der Tankstelle. Zielstrebig ging der Unbekannte nach dem Beteten der Tankstelle in den Kassenbereich und nahm das Schneidemesser von der Anrichte an sich. Mit dem Messer bedrohte er der den 59-Jährigen und forderte ihn auf, die Kassenlade zu öffnen. Der unbekannte Mann nahm das Bargeld an sich und flüchtete mit der Beute aus der Tankstelle. Das Opfer beschreibt den Mann zwischen 30 und 40 Jahre alt, ca. 1,80 m groß, korpulent, bekleidet mit einer grauen Oberbekleidung und grauer Haube. Laut Aussagen des Opfers dürfte es sich um denselben Täter wie am 29. März 2021 handeln. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang negativ. Die Ermittlungen durch das Landeskriminalamt laufen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!