Salzburg

Suchtmittelverkäufe geklärt

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Zwei Flachgauer konnten von der Polizei überführt werden. Die beiden jungen Männer (18 und 19 Jahre alt) hatten in der Zeit von Anfang Jänner 2018 bis Ende August 2020 insgesamt mindestens 3,7 Kilo Cannabiskraut und 260 Ecstasy in mehreren nördlichen Flachgauer Gemeinden vorwiegend an Jugendliche verkauft. Bei einer Hausdurchsuchung Ende September 2020 konnten in der Wohnung des 19-Jährigen noch eine geringe Menge an Suchtmittel sowie ein Schlagring sichergestellt werden. Es werden Anzeigen nach dem Suchtmittelgesetz und nach dem Waffengesetz erstattet. Weil der 19-Jährige vor der Durchsuchung mit einem Auto gefahren war und eine Untersuchung der Fahrtüchtigkeit verweigert hatte, wurde ihm auch der Führerschein entzogen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!