Salzburg

Tierquälerei in Salzburg

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Eine 41-jährige Frau steht im Verdacht, am Abend des 20.05.2018 im Stadtteil Salzburg-Taxham Fußtritte gegen ihre Hunde gesetzt zu haben.
Als sie von einem 21-jährigen Salzburger diesbezüglich zur Rede gestellt wurde, versetzte sie dem jungen Mann einen Faustschlag ins Gesicht.

Die 41-jährige bestreitet die beiden Vorfälle. Sie wird jedoch nach weiteren polizeilichen Erhebungen wegen Tierquälerei und Körperverletzung zur Anzeige gebracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!