Salzburg

Verkehrsdelikte

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Vormittag des 13. März 2021 hielten Beamte der Landesverkehrsabteilung einen 27-jährigen Motorradfahrer auf der Salzachtalstraße bei Kaltenhausen an. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Lenker keine gültige Lenkberechtigung besitzt. Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt und er wird angezeigt.
Am Nachmittag lenkte ein 67-Jähriger in der Stadt Salzburg einen Pkw, ohne dafür eine gültige Lenkberechtigung zu besitzen. Im Fahrzeug des Mannes befanden sich zum Zeitpunkt der Kontrolle zwei Kinder im Alter von fünf und sieben Jahren, die ohne Kindersitz und ohne Verwendung des Sicherheitsgurtes befördert wurden.
Durch unsichere Fahrweise fiel den Beamten gegen 16:30 Uhr ein Lenker auf der A10 bei Kuchl auf. Bei der Kontrolle stellen die Polizisten deutliche Symptome einer Beeinträchtigung fest. Bei der Untersuchung durch den Amtsarzt konnte die Beeinträchtigung durch Suchtmittel bei dem Probeführerscheinbesitzer bestätigt werden. Dem 18-jährigen Lenker wurde die Weiterfahrt untersagt und der Führerschein vorläufig abgenommen.
Beamte der Polizei Bruck kontrollierten kurz nach Mitternacht einen Pkw Lenker in Bruck an der Glocknerstraße. Bei dem 37-jährigen Lenker ergab der Alkomattest ein Ergebnis von 1,88 Promille. Der Führerschein wurde vorläufig abgenommen, und der Lenker bei der zuständigen Behörde angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!