Salzburg

Verkehrsunfall in Piesendorf

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 08.04.2021, um 12:46 Uhr, wurde die Streife nach Piesendorf beordert, da sich dort ein Auffahrunfall ereignet hatte. Eine 27-jährige PKW-Lenkerin fuhr mit ihrem Fahrzeug auf der B168 von Niedernsill kommend in Richtung Kaprun. Kurz vor dem Unfall herrschte auf der B168 ein starkes Verkehrsaufkommen, sodass die Einheimische abbremsen musste.
Ein darauffolgender 19-jähriger PKW-Lenker, ebenfalls von Niedernsill kommend, konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf das Heck des PKW der Einheimischen auf. Dabei wurden die Lenkerin des Fahrzeuges sowie die 61-jährige Beifahrerin leicht und der junge, aufgefahrene Lenker unbestimmten Grades verletzt.
Das Rote Kreuz verbrachten alle Unfallbeteiligten zur weiteren ärztlichen Abklärung in das Tauernklinikum Zell am See. Die FF Piesendorf säuberte die Straße von den Fahrzeugteilen und verbrachte die beschädigten Fahrzeuge an den Straßenrand. Eine Abschleppung der Fahrzeuge erfolgte.
Durchgeführte Alkoholvortests mit allen Unfallbeteiligten verliefen mit 0,00 mg/l negativ.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!