Salzburg

Verkehrsunfall in St. Koloman

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 19.07.2021, um ca. 12:30 Uhr, blieb eine 60-jährige Vorarlbergerin auf der St. Kolomaner Landesstraße stehen und verließ ihr Fahrzeug.
Kurz nach dem Verlassen des Fahrzeuges setzte sich der PKW dann jedoch aufgrund der abschüssigen Straße in Bewegung. Die Frau versuchte dann in das Fahrzeug zu gelangen, um dieses anzuhalten. Sie blieb in weiterer Folge im Zuge des Einstiegversuches am Fahrzeug hängen und wurde ca. 20 bis 30 Meter mitgeschleift und vermutlich zwischen einer Böschung und dem Fahrzeug eingeklemmt.
Die Frau blieb dann schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen und das Fahrzeug stürzte in einen darunterliegenden Wald. Trotz der Hilfe durch den Notarzt erlag die Frau am Unfallort den schweren Verletzungen.
Das verunfallte Fahrzeug wurde von der FFW St. Koloman geborgen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!