Salzburg

Verkehrsunfall mit Personenschaden – B158

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Nachmittag des 30. Mai 2018 ereignete sich auf der Wolfgangsee-Bundesstraße (B158), Fahrtrichtung St. Gilgen, ein Verkehrsunfall bei dem ein 49 Jähriger Fahrzeuglenker Verletzungen unbestimmten Grades erlitt.
Voraus ging dem Unfall ein Überholvorgang des 49-jährigen Flachgauers. Dabei dürfte dieser beim Lenken seines Pkw den Abbiegevorgang nach links des vor ihm fahrenden Oberösterreichers übersehen haben. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich noch zwei weitere Fahrzeuge zwischen dem Oberösterreicher und dem Flachgauer. Ein durchgeführter Alkomattest ergab bei dem Flachgauer einen Wert von 0,62 Promille. Der Alkomattest des 46-jährigen Oberösterreichers verlief negativ. An beiden Fahrzeugen entstand ein beträchtlicher Sachschaden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!