Salzburg

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 24. Mai 2018 ereignete sich in der Stadt Salzburg Verkehrsunfall, bei welchem ein 48-jähriger Fahrzeuglenker Verletzungen unbestimmten Grades erlitt.
Voraus ging dem Unfall, dass der Salzburger seinen Pkw vor einem Schutzweg anhielt. Dies dürfte eine 34-jährige Salzburgerin übersehen haben und fuhr ihm nahezu ungebremst auf sein Fahrzeug auf. Nach einem kurzen Gespräch verließ die Fahrzeuglenkerin ohne ihre Daten bekannt zu geben, die Unfallstelle. Die Lenkerin konnte jedoch ausgeforscht werden und ein durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert von 1,00 Promille. Der 48-jährige Mann wurde durch den Unfall verletzt und begab sich selbständig in ärztliche Behandlung. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!