Salzburg

Verkehrsunfall mit Verletzung

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Ein 49-jähriger Motorradlenker aus dem Flachgau lenkte am Nachmittag des 01.06.2020, sein Motorrad als erster einer Motorrad Gruppe auf der B 158 von Hof bei Salzburg kommend in Richtung Fuschl am See. Der Lenker fuhr dabei in einer Fahrzeugkolonne direkt hinter dem PKW eines 20-jährigen Flachgauers. Die Fahrzeugkolonne musste aufgrund eines abbiegenden Fahrzeuges verkehrsbedingt anhalten. Der 49-Jährige Motoradlenker dürfte dies zu spät bemerkt haben und fuhr trotz Notbremsung auf das Heck des vor ihm fahrenden PKWs auf. Dabei kam der Motorradlenker, der einen Sturzhelm trug, zu Sturz und zog sich Verletzungen bislang unbestimmten Grades zu. Alle vier Insassen des PKW blieben unverletzt. Der Verletzte wurde nach einer Erstversorgung durch die Rettungssanitäter in das Unfallklinikum Salzburg verbracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!