Salzburg

Verkehrsunfall mit Verletzung in St. Gilgen

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Nachmittag des 20. Mai 2018 lenkte ein 68-jähriger Tennengauer seinen Pkw auf einer Forststraße von der Sausteigalm (Gemeindegebiet von St. Gilgen) in Richtung Tiefbrunnau.

Auf einer Seehöhe von etwa 940m kam der Lenker mit dem Fahrzeug von der Straße ab, fuhr auf eine Böschung, sodass der Pkw umstürzte und auf der linken Fahrzeugseite zu liegen kam.

Die am Beifahrersitz mitfahrende 67-jährige Ehefrau zog sich dabei leichte Verletzungen zu und wurde später vom Roten Kreuz zur ambulanten Behandlung ins Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht.

Ein mit dem Lenker durchgeführter Alktotest verlief positiv. Dem 68-Jährigen wurde an Ort und Stelle die Lenkberechtigung abgenommen.

Bei der Fahrzeugbergung waren die Freiwillige Feuerwehr Tiefbrunnau mit zwei Fahrzeugen und 15 Mann sowie ein örtliches Abschleppunternehmen im Einsatz.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!