Salzburg

Wieder Vater-Sohn-Betrug

Allgemeines

Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Abend des 27. September ereignete sich ein weiterer Telefonbetrug mit der bekannten Vater-Sohn-Masche. Ein unbekannter Täter kontaktierte einen 78-jährigen Flachgauer auf einer Social-Media-App, gab sich als Sohn aus und ersuchte den “Vater” um eine Überweisung auf ein fremdes Konto, da er selber Zahlungsprobleme hätte. Der Mann überwies daraufhin mehr als 4000 Euro. Erst einige Stunden später erreichte er seinen Sohn, der den betrügerischen Irrtum aufklärte.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!