Salzburg

Zeugenaufruf nach Unfall im Pinzgau

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 17. Juni 2019 stieg ein 73-jähriger Pinzgauer bei der Bushaltestelle in Taxenbach Högmoos aus. Um im Anschluss die dortige Pinzgauer Bundesstraße (B 311) zu überqueren, benutzte er die Fußgängerunterführung, welche sich gegenüber dem ADEG-Markt befindet. Im Zuge des Benutzens dieser Fußgängerunterführung kamen – wie jetzt bekannt wurde – dem 73-Jährigen zwei Jugendliche oder Kinder auf Fahrrädern entgegen. Zumindest einer der zwei bislang unbekannten Fahrradfahrer kollidierte mit dem 73-Jährigen, woraufhin dieser stürzte. Die zwei Fahrradfahrer fuhren weiter. Der 73-Jährige wurde durch den Sturz verletzt.

Es ergeht das Ersuchen an die zwei Radfahrer sich bei der Polizeiinspektion Taxenbach zu melden. Hinweise zu den zwei Fahrradfahrern ebenso an die Polizeiinspektion Taxenbach (Tel.: 0591335184) melden!!!

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!