Steiermark

Arbeitsunfall

Südoststeiermark
Sankt Stefan im Rosental, Bezirk Südoststeiermark. – Beim Reinigen eines Lkw wurde Dienstagmittag, 30. Juni 2020, ein 41-Jähriger am rechten Arm unbestimmten Grades verletzt.

Gegen 12:30 Uhr luden ein 57-jähriger Slowene und ein 41-Jähriger aus dem Bezirk Graz-Umgebung bei einer Firma von einem Lkw Bio-Abfälle ab. Danach fuhr der 57-Jährige mit dem Lkw ein Stück nach vor, um diesen zu reinigen. Zur gleichen Zeit wollte sein Kollege mit seinem rechten Arm vermutlich die Auslassöffnung von Speiseresten reinigen und griff hinein. Durch das Abstellen des Motors schloss sich jedoch der Schieber an der Auslassöffnung automatisch und der 41-Jährige konnte seinen Arm nicht mehr rechtzeitig herausziehen. Dabei erlitt er Verletzungen unbestimmten Grades.

Nach der Erstversorgung wurde der 41-Jährige vom Rettungshubschrauber ins LKH Graz geflogen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!