Steiermark

Arbeitsunfall

Murau
Stadl-Predlitz, Bezirk Murau. – Freitagnachmittag, 19. März 2021, verletzte sich ein 60-Jähriger bei der Überprüfung einer Dübelanlage unbestimmten Grades.

Gegen 13:30 Uhr beabsichtigte der 60-Jährige aus dem Bezirk Murau gemeinsam mit seiner 53-jährigen Mitarbeiterin den Hydraulikstempel einer vollautomatisierte Dübelanlage auf Ölaustritt zu überprüfen. Da von der Vorderseite kein Ölaustrott festgestellt werden konnte, beabsichtigte der 60-Jährige die Dübelanlage von innen zu prüfen. Dafür dürfte er sich auf eine Metallstrebe auf der Anlage gestellt haben, die sich unmittelbar neben dem Hydraulikstempel befand.

Die 53-Jährige dürfte die Anlage aufgrund einer Anweisung eingeschalten haben. In weiterer Folge wurde der 60-Jährige vom Hydraulikstempel erfasst und unbestimmten Grades am Fuß verletzt. Der Mann wurde erstversorgt und vom Roten Kreuz Murau ins Krankenhaus Tamsweg gebracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!