Steiermark

Brand

Weiz
St. Margarethen an der Raab, Bezirk Weiz. – Vermutlich ein technisches Gebrechen verursachte Dienstagmorgen, 22. Mai 2018, einen Brand in einer Kraftwerksanlage. Verletzt wurde niemand.

Gegen 07.30 Uhr gerieten Verteilerkästen im Technikraum des Betriebes in Brand. Dieser griff in der Folge auf den gesamten Technikraum sowie die Zwischendecke und einen Teil des Dachbodens über.
Die alarmierten Feuerwehren St. Margarethen an der Raab, Sulz, Takern II, Hofstätten an der Raab und Weiz, welche mit insgesamt 44 Kräften im Einsatz standen, konnten den Brand mit Einsatz von schwerem Atemschutz löschen. Der Bereich um den Einsatzort wurde für die Dauer der Löscharbeiten für den gesamten Verkehr in der Zeit von 07.45 Uhr bis 10.00 Uhr gesperrt.

Die Brandursachenermittlung ergab, dass ein technisches Gebrechen im Technikraum den Brand verursacht haben dürfte. Fremdverschulden konnte bisherigen Erhebungen zufolge nicht erhoben werden.
Die Höhe des Sachschadens ist bisher nicht bekannt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!