Steiermark

Erhebliche Geschwindigkeitsüberschreitung

Leoben
S36, Bezirk Leoben. – Ein 18-jähriger Pkw-Lenker aus Leoben war Samstagnachmittag, 22. Mai 2021, mit weit überhöhter Geschwindigkeit auf der S36 unterwegs. Er konnte angehalten werden.

Gegen 15.30 Uhr war eine zivile Polizeistreife auf der S36 von Zeltweg kommend in Fahrtrichtung St. Michael unterwegs, als sie von einem Pkw mit weit überhöhter Geschwindigkeit überholt wurde.
In diesem Abschnitt gilt eine höchst zulässige Geschwindigkeit von 130 km/h. Die Beamten nahmen die Verfolgung des mit 204km/h fahrenden Pkw auf und konnten den Lenker bei der Ausfahrt St. Michael von der Schnellstraße leiten.
Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 18-Jährige seinen Probeführerschein erst seit drei Wochen besitzt. Gegenüber den Beamten gab er an, dass er nach dem Training “schnell” nach Hause wollte.
Er wird an die Behörde angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!