Steiermark

Fahrzeugbrand

Südoststeiermark
Kapfenstein, Bezirk Südoststeiermark. – Ein Pkw brannte Donnerstagnachmittag, 8. November 2018, zur Gänze aus. Der 67-jährige Lenker blieb unverletzt.

Gegen 14.20 Uhr fuhr der 67-Jährige aus dem Bezirk Südoststeiermark mit seinem Pkw auf einer Gemeindestraße in Pichla, als er plötzlich Brandgeruch im Fahrgastraum wahrnahm. Als der Südoststeirer schließlich in einem Waldstück mit dem Fahrzeug umdrehen wollte, entstand im Bereich des Lenkerplatzes ein Brand. Dieser griff schnell auf den gesamten Pkw über.
Der 67-Jährige konnte sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen und wählte den Notruf. Einsatzkräfte der Feuerwehren Kapfenstein und Mahrensdorf löschten den Brand schließlich. Der Pkw brannte zur Gänze aus.

Die Brandursachenermittlung ergab, dass ein technischer Defekt (Kabelbrand im Bereich der Autobatterie) den Brand verursacht haben dürfte. Verletzt wurde niemand.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!