Steiermark

Führerscheinloser Pkw-Lenker

Weiz
St. Margarethen an der Raab, Bezirk Weiz. – Dienstagvormittag, 22. Mai 2018, kontrollierten Polizisten einen 38-jährigen Pkw-Lenker. Er war bereits rund 15 Jahre ohne gültige Lenkberechtigung unterwegs.

Gegen 11.00 Uhr führten Polizisten eine routinemäßige Verkehrskontrolle bei einem 38-jährigen Pkw-Lenker aus dem Bezirk Südoststeiermark durch, nachdem dieser auf einem Parkplatz in Takern I auffällig geworden war. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Südoststeirer mit dem Pkw seiner Lebensgefährtin, jedoch ohne gültige Lenkberechtigung unterwegs war. Bei den weiteren Erhebungen stellte sich heraus, dass der 38-Jährige bereits seit dem Jahre 2003 gelegentlich ohne Führerschein mit dem Pkw unterwegs war. Dieser war ihm wegen Alkoholdelikten entzogen worden.

Seine Lebensgefährtin gab an, nichts von dem Führerscheinentzug gewusst zu haben. Sie habe immerhin eine rosarote Karte in der Geldbörse des 38-Jährigen wahrgenommen, welche sie als Führerschein deutete.
Eine Alkoholisierung des 38-Jährigen lag nicht vor. Er und seine Lebensgefährtin werden verwaltungsrechtlich angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!