Steiermark

Pkw gegen Radfahrerin

Graz
Graz, Bezirk Andritz. – Samstagvormittag, 26. Mai 2018, kollidierte eine 63-jährige Pkw-Lenkerin mit einer 70-jährigen Radfahrerin. Dabei wurde die 70-Jährige schwer verletzt.

Gegen 10.45 Uhr überquerte die 70-jährige Radfahrerin aus dem Bezirk Graz-Umgebung die nördliche Radfahrerüberfahrt im Kreuzungsbereich Wiener Straße – Andritzer Reichsstraße – Weinzöttlstraße. Dabei übersah sie eigenen Angaben zufolge das Rotlicht der Ampel, woraufhin es im Kreuzungsbereich zu einer Kollision mit der 63-jährigen Pkw-Lenkerin, ebenso aus dem Bezirk Graz-Umgebung, kam. Diese fuhr bei Grünlicht von der Wiener Straße kommend in Fahrtrichtung Osten in die Kreuzung ein. Die 70-Jährige wurde vom Pkw erfasst und zu Boden gestoßen. Dabei erlitt sie eine schwere Verletzung am Bein sowie Abschürfungen an den Extremitäten. Sie wurde in der Folge ins UKH Graz eingeliefert und konnte bereits in häusliche Pflege entlassen werden. Die 63-Jährige blieb unverletzt.

Alkotest mit den beiden Unfallbeteiligten verliefen negativ. An den Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!