Steiermark

Randalierer wehrte sich bei Festnahme

Leibnitz
Heimschuh, Bezirk Leibnitz. – Gegen einen 22-Jährigen musste die Polizei Donnerstagabend, 31. Mai 2018, einschreiten. Bei der Festnahme setzte er sich zur Wehr und verletzte einen Polizisten.

Der stark alkoholisierte 22-Jährige aus dem Bezirk Leibnitz randalierte bei einer Veranstaltung in Heimschuh und setzte mehrere Verwaltungsdelikte, wie Ordnungsstörungen und Anstandsverletzungen. Eine Streife der Polizeiinspektion Heimschuh wurde gegen 21:10 Uhr vom Veranstalter zu Hilfe gerufen. Gegenüber den erhebenden Beamten verhielt sich der 22-Jährige dermaßen aggressiv, sodass die Festnahme ausgesprochen werden musste. Gegen diese Festnahme setzte sich der Mann zur Wehr und verletzte einen Beamten dem Grade nach leicht an der Schulter und am linken Unterarm. Die Festnahme wurde vollzogen und der 22-Jährige in den Arrestraum gebracht. Eine Einvernahme war bislang aufgrund der Alkoholisierung nicht möglich. Der verletzte Polizist musste seinen Dienst abbrechen und begab sich in ambulante Behandlung.
Der 22-Jährige wird wegen verschiedener Verwaltungsdelikte der BH Leibnitz sowie wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt und schwerer Körperverletzung der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!