Steiermark

Verkehrsunfall mit Eigenverletzung

Graz
Graz, Bezirk Gries. – Donnerstagnacht, 1. April 2021, kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 35-Jähriger mit seinem Pkw gegen eine Mauer fuhr und sich dabei leicht verletzte. Der Mann war durch Suchtmittel beeinträchtigt.

Gegen 23:30 Uhr nahmen Zeugen wahr, wie ein Pkw in der Eggenberger Straße gegen eine Mauer fuhr. Sie alarmierten daraufhin die Rettungskräfte.

Der 35-jährige Pkw-Lenker aus Graz gab an, dass er auf der Asperngasse in Richtung Süden fuhr. Da er Badeschuhe anhatte, rutschte ihm laut eigenen Angaben ein Schuh von seinem Fuß und verkeilte sich im Bereich der Pedale. Der Mann gab an, beim Versuch den Schuh zu fassen, auf das Gaspedal gekommen und in weiterer Folge ungebremst gegen die Mauer gefahren zu sein.

Der 35-Jährige erlitt bei dem Vorfall leichte Verletzungen. Ein Alkoholtest verlief negativ. Die Beamten stellten mittels eines Tests beim Fahrzeuglenker eine Beeinträchtigung durch Suchtmittel fest.

Sowohl am Pkw als auch an der Mauer entstand Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Die Berufsfeuerwehr Graz stand mit zwei Mann und einem Fahrzeug im Einsatz.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!