Steiermark

Verunreinigung eines Gewässers

Liezen
Irdning, Bezirk Liezen. – In der Nacht vom 24. auf den 25. Mai 2018 trat aus einer Gülleanlage einer landwirtschaftlichen Versuchsanstalt, vermutlich aufgrund eines technischen Defekts, eine derzeit noch unbekannte Menge Gülle aus.

Die Gülle gelangte durch den Oberflächenabwasserkanal in den Raingrabenbach und von dort aus weiter in den Donnersbach. In weiterer Folge wurde ein in Irdning befindlicher Fischteich verunreinigt, woraufhin es zu einem Fischsterben kam. Mehrere Hundert Fische starben. Eine weitere Gefährdung der Umwelt ist nicht gegeben.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!