Steiermark

Wohnhausbrand

Südoststeiermark
Rohrbach am Rosenberg, Bezirk Südoststeiermark.– Samstagmittag, 10. April 2021, geriet der Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Brand. Verletzt wurde niemand.

Gegen 12:50 Uhr bemerkte die 45-jährige Hauseigentümerin beim Nachhausekommen eine Rauchentwicklung am First des Gebäudes und in weiterer Folge schlugen bereits Flammen durch die Dachziegel. Die Frau verständigte mit ihrem Handy über den Feuerwehr-Notruf die Einsatzkräfte.
Die Freiwillige Feuerwehr war mit 13 Fahrzeugen, einer Drehleiter und einer Wärmebilddrohne sowie 65 Kräften im Einsatz und konnte den Brand löschen. Beim Brand und den Löscharbeiten kamen weder Personen noch Tiere zu Schaden, das Dach des Gebäudes wurde großflächig beschädigt.
Die Schadenshöhe sowie die Brandursache sind bislang unbekannt und Gegenstand von weiteren Ermittlungen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!