Steiermark

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall

Graz
Graz, Bezirk Eggenberg. – Dienstagfrüh, 1. Juni 2021, kam es zu einer Kollision zweier Pkw. Dabei wurden beide Fahrzeuglenker leicht verletzt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Verkehrsunfalles.

Der Verkehrsunfall ereignete sich gegen 07:45 Uhr südlich der Kreuzung Georgigasse – Schlossstraße. Eigenen Angaben zufolge befuhr ein 37-jähriger Grazer mit seinem Pkw die Georgigasse stadteinwärts. Nach der Kreuzung mit der Schlossstraße habe er einen 57-jährigen Pkw-Lenker aus Graz wahrgenommen, der mit hoher Geschwindigkeit hinter ihm nachfuhr. Dieser habe ihn überholt und es wäre zur Kollision gekommen. In der Folge sei der Pkw des 37-Jährigen gegen einen ordnungsgemäß abgestellten Pkw geprallt.
Der 57-Jährige gab an, dass nach der Kreuzung ein Pkw von einer am rechten Fahrbahnrand befindlichen Parklücke auf die Georgigasse gelenkt wurde. In der Folge wäre es zu einer Kollision gekommen und der Pkw des 57-Jährigen sei weggeschleudert worden.

Beide Fahrzeuglenker wurden leicht verletzt.

An den insgesamt drei beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe.

Aufgrund der unterschiedlichen Angaben sucht die Polizei nun nach Zeugen des Verkehrsunfalles.

Diese mögen sich mit der Verkehrsinspektion Graz I, Tel. Nr.: 059 133/65 41 10, in Verbindung setzen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!