Tirol

Absichtlich schwere Körperverletzung in Innsbruck

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 14.09.2021, gegen 20.10 Uhr, kam es in einer Wohnung in Innsbruck zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 51-jähriger Österreicher und seinem 30-jährigen Sohn. Da sich der 18-jährige Bruder in die Auseinandersetzung einmischte, attackierte der 30-jährige den jüngeren Bruder mit Faustschlägen, woraufhin der 18-Jährige seinem Bruder mit einem Klappmesser einen Stich in die Brust versetzte. Die Mutter, eine 49-jährige Österreicherin, wollte den Streit schlichten und wurde im Zuge der Streitschlichtung ebenfalls verletzt. Auch der 18-Jährige wies Verletzungen auf. Beide Brüder und die Mutter wurden in die Universitätsklinik Innsbruck eingeliefert. Die Mutter und ihr 30-jähriger Sohn wurden stationär aufgenommen. Der genaue Sachverhalt und das Motiv ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Der 18-jährige Österreicher wurde festgenommen und befindet sich derzeit im PAZ Innsbruck.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!