Tirol

Alpinunfall im Gemeindegebiet von Kirchdorf

Kitzbühel
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 02.07.2018 gegen 13.30 Uhr kletterten zwei Kletterfreunde aus Deutschland, 40 bzw. 42 Jahre alt, in Kirchdorf in Tirol, Fleischbank, in der 10. Seillänge der “Via Classica” (UIAA-Bewertung V). Plötzlich stürzte ein ca. Kopf-großer Stein aus unbekannter Ursache von oben herab, zersplitterte jedoch noch oberhalb der Kletterer. Ein Steinbrocken traf den nachsteigenden 40-Jährigen im Bereich der linken Hand, wodurch er sich einen Bruch des linken Mittelfingers zuzog. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber geborgen und in das Bezirkskrankenhaus St. Johann in Tirol geflogen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!